• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Jugendseminare

Die Seglerjugend bietet in Zusammenarbeit mit dem Ressort Trainerausbildung in jedem Jahr eine Vielzahl von Seminaren zu jugend- oder vereinsrelevanten Themengebieten an.

Zielgruppe

Die Zielgruppe der Jugendseminare sind die in der Jugendarbeit der Vereine tätigen Personen wie Jugendleiter, Jugendsprecher, Übungsleiter, Trainer und Eltern bzw. weitere interessierte Personen.

Dauer der Jugendseminare

Die Seminare sind als in der Regel als Tagesseminare konzipiert. Sie beinhalten jeweils rund 8 Lerneinheiten.

Themengebiete

Die Jugendseminare werden als fachliche oder überfachliche Seminare angeboten. Ein entsprechender Vermerk findet sich in der Ausschreibung des jeweiligen Seminars bzw. auf der Webseite.
Im fachlichen Seminar liegt der Schwerpunkt auf der Sportart Segeln. Beispielhafte Themen sind dabei Trainingsmethodik, Didaktik in der Wasserarbeit, Regelkunde usw. Das überfachliche Seminar stützt sich bei der Auswahl der Themen auf Gebiete der allgemeinen Jugendarbeit wie beispielsweise Führung von Jugendgruppen, Erlebnispädagogik, Umgang mit Jugendlichen und moderne Jugendarbeit.

Ziel der Seminare

Das Ziel der Jugendseminare ist die konsequente Aus- und Fortbildung der mit den Kindern und Jugendlichen arbeitenden Personen in den Vereinen und somit die Verbesserung der Ausbildungsqualität der jungen Seglerinnen und Segler in der Sportart Segel/Surfen.

Möglichkeit der Lizenzverlängerung (Trainer-C)

Bei den meisten Jugendseminaren ist es möglich, sich diese als Teil der Verlängerung einer Trainer-C-Lizenz anrechnen zu lassen. Dies ist abhängig vom Inhalt des jeweiligen Seminars. Zur Verlängerung einer Lizenz sind insgesamt mindestens 15 Lerneinheiten zu besuchen, also beispielsweise zwei Tagesseimare.

Der erste Seminar kann dabei frei innerhalb der vierjährigen Lizenzgültigkeit belegt werden. Das zweite Seminar muss im letzten Jahr der Lizenzgültigkeit besucht werden. Ab dem letzten Termin greift eine Verlängerung um weitere 4 Jahre.