• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

    Jugendgruppe des Jahres - Jetzt bewerben!

    Youth-Sailing-Award Logo JPEG webDie Auszeichnung YOUTH-SAILING-AWARD - "Jugengruppe des Jahres" geht in diesem Jahr in die dritte Runde. 2014 wird von der INTERBOOT Friedrichshafen und der Seglerjugend Baden-Württemberg erneut eine Jugendgruppe aus Baden-Württemberg für ihre Jugendarbeit der letzten Jahre ausgezeichnet.

    Die Auszeichnung ist, neben dem Titel, mit einer Geldprämie in Höhe von 1.500 EUR verbunden, über welche die Jugendgruppe frei verfügen kann.
    Bewerbungsschluss in diesem Jahr ist Dienstag, 1. Juli.
    Die Bewerbungsunterlagen sind im Download-Bereich der Seglerjugend online...

    Abschied von der Jugendyacht “WANDERER II"

    logo sj website JPEGNach 15 Jahren im Einsatz für die Seglerjugend verabschieden sich die Seglerjugend und der Landes-Segler-Verband vom Konzept der Jugendyacht WANDERER II.
    Nachdem sich der Landesjugendsegelausschuss der Seglerjugend bereits Mitte 2013 für die Trennung von dem Schiff und damit für das Ende dieser Art der Jugendförderung ausgesprochen hatte, folgte diesem Beschluss im November auch der Vorstand des Landes-Segler-Verbandes. Maßgeblich für diese Beschlüsse waren nicht zuletzt die zu geringe Nutzung durch Jugendliche bzw. Jugendgruppen der Mitgliedsvereine im Verhältnis zu den hohen Kosten für den Unterhalt und Bereitstellung der Yacht.

    Weiterlesen

    Seminar zur nationalen Lizenz für Wettfahrtleiter und Schiedsrichter

    dsvDer Segler-Verband Nordrhein-Westfalen bietet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Segler-Verband am Wochenende 15./16. März in Köln ein Aufbauseminar zum Wettfahrtleiter und Schiedsrichter mit nationaler Lizenz an.

    Das Seminar richtet sich an regionale Lizenzinhaber, ist zweitägig und beinhaltet als Abschluss die vorgesehene Prüfung.

    Weiterlesen

    Nachrichten querbeet…….

    Achtung: Bestandserhebung 2014 ! Seit Monaten weisen die Sportbünde darauf hin, dass ab dem 1.1.2014 die jährliche Mitglieder-Bestandserhebung erstmals jahrgangsweise erfolgt, nicht mehr nach Altersgruppen ! (der DOSB hat das beschlossen) Und selbstverständlich ist die Erfassung wie in den vergangenen zwei Jahren nur noch online ! Stichtag ist der 1. Januar ! Es steht zu befürchten, dass diese Umstellung bei der Erfassung wegen des erstmals doch sicher zeitaufwändigerem Verfahrens zu Problemen führt. Wohl dem Verein, der sich darauf vorbereitet hat und auch ggf. ein dafür verwendbares Vereinsverwaltungsprogramm benützen kann.

    (Reinhard Heinl)

     

    Managementplan für das FFH-Gebiet „Bodanrück, Bodenseeufer Überlinger See und Konstanzer Bucht“. Manch einer mag sich noch erinnern: unser Bericht über die mehrtägige Informationsveranstaltung in 2012 und dann die Anhörung über den sog. MaP im Mai verg. Jahres. So richtig konkret hat ja der Maßnahmenplan für die Segler bzw. die Vereine in der entspr. Region wenig hergegeben, aber der Verband hat dennoch ausführlich und termingerecht im Juni Stellung genommen. Ende November kam nun Antwort ! Noch weniger konkret wie vorher und obendrein mit einer erstaunlichen Bemerkung: Bei den in dem MaP aufgeführten Maßnahmen (z.B. temporäre Sperrung Konstanzer Bucht) handele es sich um Empfehlungen und freiwillige Entwicklungsmaßnahmen. Das haben wir auch schon anders gehört……………

    (Reinhard Heinl)

     

    Renaturierungsmaßnahmen am Bodenseeufer. Seit Jahrzehnten ist dieses Thema beliebte „Spielwiese“ der einschlägig tätigen Behörden, Institute und natürlich den gut bekannten Körperschaften BUND und NaBu. Vordergründung wurde dabei regelmäßig die sog. „Selbstreinigungsfunktion der Flachwasserzone“ als ein über allen Zweifeln stehendes Faktum bei der Beurteilung aller möglichen Veränderungen von den Behörden angeführt, es ist praktisch Grundlage für jegliches ökopolitisches Handeln am Bodensee. Und nun, man kann es kaum glauben, wird ausgerechnet in einem vom BUND beauftragten Gutachten dieses eherne Prinzip kritisiert. Der Gutachter, immerhin der angesehene Konstanzer Wissenschaftler Dr. Ostendorp, bescheinigt dem bisherigen Vorgehen der Behörden bei Uferrenaturierungen und dergleichen glatt Untauglichkeit. Millionen von Fördergeldern an die Kommunen für z.T. schreckliche Flachufer mit großen Wackensteinen anstelle bisheriger Uferverbauungen seien hinausgeworfenes Geld, der Effekt der Selbstreinigung in der gewonnenen „natürlichen“ Flachwasserzone wäre vernachlässigbar. Nun sind wir aber gespannt, was kommt. Oder auch nicht, den das Gutachten existiert offensichtlich schon seit Herbst 2012 !

    (Reinhard Heinl)

     

    U17 Vizeweltmeisterin Julia Kühn

    kuehnU17- Vizeweltmeistertitel im Laser-Radial für Julia Kühn. Die 16-jährige Julia Kühn (Konstanzer YC) hat bei der Jugend-WM in der U17-Wertung die Silbermedaille gewonnen. Vom 27. Dezember bis 3. Januar kämpften in Mussanah, Oman 28 Mädchen und 51 Jungen aus der ganzen Welt um den Jugend-Weltmeistertitel (U19 und U17). Die sehr spezifischen Verhältnisse, mit drehenden Winden mittlerer Stärke und sehr hohen Wellen und auch Strömung verlangten von den Seglern großes seglerisches Geschick und Nervenstärke, wodurch der Ausgang bis zum letzten Tag spannend blieb.

    Weiterlesen

    Fortbildungsseminare für Wettfahrtleiter und Schiedsrichter 2014

    wlsr passDie letzten beiden Fortbildungsseminare zur Lizenzerhaltung für regionale und nationale Schiedsrichter sowie regionale Wettfahrtleiter bietet das Ressort Wettsegeln im Januar und Februar 2014 an.

    Am 18./19. Januar findet ein Fortbildungsseminar für Schiedsrichter mit regionaler oder nationaler Lizenz, am Wochenende 01./02. Februar dann für Schiedsrichter und Wettfahrtleiter mit regionaler Lizenz statt.

    Weiterlesen

    Harmonischer Deutscher Seglertag

    Die Mitgliederversammlung des DSV vom 29.11. bis 1.12. in Rostock-Warnemünde rechtfertigt im Rückblick auch aus baden-württembergischer Sicht das Motto des Spitzenverbandes im Jahr seines 125jährigen Bestehens: Auf Kurs Zukunft! Wer die Mühe der langen Anreise an die nordöstliche Ecke der Republik an die Ostsee nicht gescheut hatte, wurde mit stürmischem Küstenwetter, einer fürsorglichen Betreuung durch den Landesseglerverband Mecklenburg-Vorpommern, einer noblen Tagungsstätte und einem gastlichen Ort belohnt. Fazit: Schön war`s !

     

    Weiterlesen


    dsv lsv bw  
           
     bsb-freiburg  lsb-bw bsb  osp fn messe fn