• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Verbandsnachrichten

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bühne frei für die jungen Talente

Sie sind jung, haben viel Talent und im Segelsport bereits Großes geleistet: Auf der Bühne der Seglerjugend Baden-Württemberg bekamen erfolgreiche Seglerinnen und Segler am letzten Interboot-Wochenende die Gelegenheit, sich und ihre Erfolge dem Publikum zu präsentieren. Landesjugendobmann Fabian Bach stellte sie vor.

 

Der 420er sei ein cooles Boot und je größer die Welle, desto größer der Fun-Faktor, finden Timo Dähn und Nick Schuler vom Segel- und Motorbootclub Überlingen. Bereits in der ersten Saison nach ihrem Umstieg aus dem Optimisten wurden die beiden Landesjugendmeister 2019 und fahren in der kommenden Woche zur Deutschen Jugendmeisterschaft nach Warnemünde. „Ich weiß ja nicht, wie gut die anderen sind, glaube aber, dass wir es ins Mittelfeld schaffen, sagte Nick. „Wir sind eine Leichtwindcrew, wiegen nur knapp über 100 Kilo“, gab dagegen der Steuermann zu bedenken. Es käme eben ganz auf die Windbedingungen an.
Über mehr Wind und größere Welle hätte sich Lukas Goyarzu (Württembergischer Yacht Club) gefreut. Der Opti-Segler wurde Achter bei der Europameisterschaft in der Nähe von Brest. Doch statt im offenen Atlantik, fand die Regatta in einer geschützten Bucht statt und Lukas wirkte ein wenig enttäuscht: „Das kannte ich schon vom Bodensee“. 2019 09 30 seglerehrung4
Doch die seglerische Zukunft hält neue Abenteuer bereit. Lukas ist bereits in den 29er umgestiegen und von der Bühne der Seglerjugend ging es gleich zur Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft nach Dießen am Ammersee, wo er sich ab Mittwoch als Vorschoter von Frederik Steurer (Augsburger Segelclub) beweisen kann.
Für ein Jahr starten sie mit der Segelnummer GER 20: Christoph Winkelhausen (Yacht Club Langenargen) und Rickmer Lenk (Württembergischer Yacht-Club) belegten den 20. Platz bei der Weltmeisterschaft der 29er im polnischen Gdynia und werden so bei allen anderen Regatten als Top-25 erkannt. „Eine Weltmeisterschaft ist keine Landesjugendmeisterschaft“, sagte Rickmer, „dort musste man richtig Leistung zeigen“. Anspruchsvoll sei die Welle gewesen, mit der sie aber besser zurechtkamen als andere Teams. Besonders „schmackhaft“ fand Christoph das Geschwindigkeitspotenzial dieser Klasse und dass sie viel athletisches Können verlangt. Und die großen Ziele der beiden? „Die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024 oder 2028“, antwortete Rickmer und betonte: „Im 49er wollen wir uns jetzt in die internationale Spitze hocharbeiten“.2019 09 30 seglerehrung2
Wäre das Finn-Dinghy noch olympisch, hätte es vielleicht auch Simon Hüllenkremer vom Stuttgarter Segel Club dorthin geschafft. Der Europe-Segler hat sein Handwerk auf dem Max Eyth See gelernt und ist überzeugt: „Wer dort segeln kann, kann überall segeln“. Bewiesen hat er es in diesem Jahr als 20. bei der Jugendeuropameisterschaft und als Titelträger der Deutschen Jugendmeisterschaft. Lieber als in seinem Heimatrevier segelt er aber auf dem Gardasee. „Dort hat es immer Wind und eine schöne Welle“, sagte er. Und ab zwölf Knoten dürfe man in der Europe pumpen – Fun garantiert.2019 09 30 seglerehrung1
Sie sind gleich alt, gleich groß und haben das gleiche Hobby: Katharina Schwachhofer und ihre Vorschoterin Elena Stolze (Yacht Club Radolfzell/Segelkameradschaft Leopoldshafen) verstehen sich gut und haben beim Segeln keine Probleme miteinander. Bei der Weltmeisterschaft der 29er in Gdynia zeigten sie, wie gut ihre Teamarbeit funktioniert. In der U17-Damenwertung belegten sie den ersten Platz. „Es geht nicht um Titel, sondern darum, dass man für eine tolle Zeit, die man verbringen durfte, nochmals belohnt wird“, sagte Katharina zu ihrem Erfolg. Dabei haben die beiden wenig Gelegenheit miteinander zu trainieren. Elena lebt in Markelfingen am Untersee, Katharina in Bruchsal. So bleiben nur einwöchige Trainingsblöcke in den einschlägigen Revieren. Wie Lukas waren auch die jungen Damen bereits in Eile. In Dießen beginnt am Mittwoch die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft.

Weitere Meldungen

  • Alle
  • Aus Und Fortbildung
  • Leistungssport
  • Seglerjugend
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all

Projekte

csm logo gemeinsam gegen doping

Schutz vor Gewalt & Missbrauch

stop hand

 Für Informationen hier klicken...

  • 1
  • 2