Leichte Brise zum Auftakt der Opti-LJM

Auch die Landesjugendmeisterschaft der Optimisten wurde dieses Jahr in eine andere Veranstaltung integriert. Sie wird am 19. und 20. September im Rahmen des Überlinger Sonnenfisch unter der Regie des Segel- und Motorboot-Clubs Überlingen ausgetragen.

 

„Ich gehe davon aus, dass wir nach der Steuermannsbesprechung die rot-weiße Ringelsocke hochziehen“, kündigte Wettfahrtleiter Marc Morath um 11 Uhr 30 an. Dass sie so lange oben bleiben würde, hat sich vermutlich niemand gewünscht. 2020 09 19 ljm optia 4Erst zwei Stunden später verflüchtigte sich der Hochnebel, endlich baute sich eine leichte Thermik mit konstanten fünf Knoten auf und kurz nach 14 Uhr konnten 30 Opti B und 34 Opti-A Segler das Sonnenfischle jagen.
Zweimal musste die Wettfahrt der Opti-A-Piloten wegen Massenfrühstarts abgebrochen werden. Erst als um 16 Uhr die Wettfahrtleitung die schwarze Flagge hisste, klappte der Start. 2020 09 19 ljm optia 2
Ruben Voltmer vom YC Radolfzell rundete nach der zweiten Kreuz als erster Segler aus Baden-Württemberg die Luvtonne. Tapfer hatte er sich nach vorne gekämpft und ging zur Belohnung als vierter nach drei Seglern aus Bayern ins Ziel. „Ich bin eigentlich nicht gut gestartet“, gab er zu. Doch dann habe er auf der Kreuz mit allen Drehern mitgewendet. Sein Ziel für die LJM: Unter die Top fünf zu kommen. 2020 09 19 ljm optia 1Am heutigen Samstag hat er es geschafft. Er wurde am Ende des Tages vierter.
Auch Anne-Maria Bachschmid vom Württembergischen YC fuhr heute ganz vorne mit und ging als bestes Mädchen durchs Ziel. Schnell hatte sie erkannt, dass die rechte Seite besser war und sofort versucht sich freizusegeln.
„Ich habe mir vorgenommen bei der LJM fünfter zu werden“ hatte Constantin Troeger vom BYC Überlingen noch vor dem Start erklärt. Mit dem heutigen Ergebnis, dem dritten Platz, kam er seinem Ziel bereits ganz nah.

Projekte

csm logo gemeinsam gegen doping

Schutz vor Gewalt & Missbrauch

stop hand

 Für Informationen hier klicken...

  • 1
  • 2