Geänderte CoronaVO zum 19. Oktober - Trainingsgruppen auf 10 Personen begrenzt

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die CoronaVO mit Gültigkeit zum 19. Oktober geändert. Vom 19. Oktober 2020 an gilt die neue Verordnung, die im Segelsport insbesondere Auswirkungen auf den Trainingsbestrieb haben wird.

So sind Trainingsgruppen nur noch bis zu einer Größe von 10 Personen (inkl. Trainer) zulässig. Die Seglerjugend Baden-Württemberg hat die "Empfehlungen für die Durchführung des Jugendtrainingsbetriebs" entsprechend überarbeitet - die aktuelle Version finden Sie hier.

Sportveranstaltungen sind nur noch bis zu einer Größe von 100 Teilnehmenden zulässig. Da die Regattasaison in Baden-Württemberg jedoch zuende ist und nach Kenntnis des Landes-Segler-Verbandes keine Regatten mehr geplant sind, habe wir darauf verzichtet, die "Empfehlungen für die Durchführung von Regatten" zu aktualisieren und auf die neue CoronaVO anzupassen - dies wird erst wieder im kommenden Frühjahr, mit Beginn der Regattasaison, erfolgen.

Die aktuelle Verordnung finden Sie unter diesem Link.

Update 23. Oktober: Geänderte CoronaVO Sport - Trainingsgruppen wieder mit bis zu 20 Personen möglich!
Mehr dazu in unserer Veröffentlichung vom 23. Oktober.

Projekte

csm logo gemeinsam gegen doping

Schutz vor Gewalt & Missbrauch

stop hand

 Für Informationen hier klicken...

  • 1
  • 2